Der Aufschwung setzt sich fort – IFO, Institut für Weltwirtschaft Kiel, Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Dennis Snower

Im Auftrage des Bundeswirtschaftsministeriums haben diverse Wirtschaftsforschungsinstitute eine Schrift unter dem Titel: „Der Aufschwung setzt sich fort“ erstellt.

Bemerkenswert, was sie unter Aufschwung verstehen: Niedrige Löhne, explodierende Gewinne, hier ein Ausschnitt aus dem mit Steuergeldern finanzierten Machwerk:

Auch der Anstieg der Arbeitskosten in der gewerblichen Wirtschaft schwächt sich in den Ländern der Peripherie in der Tendenz ab. In Irland ist die Dynamik der Arbeitskosten bereits seit dem Jahr 2008 deutlich geringer als im Euroraum insgesamt, in Griechenland sind die Kosten seit dem vergangenen Jahr rückläufig und in Spanien steigen sie in der Tendenz schwächer als im Euroraum insgesamt (Abb. 2.2). In Portugal haben sich die Arbeitskosten zuletzt zwar noch deutlich erhöht – allerdings auch infolge einer Reform des Sozialversicherungssystems.

Im Prognosezeitraum dürfte sich die Lohndynamik in Griechenland, Portugal und Spanien angesichts der schwachen Grundtendenz der Inflation und der hohen Arbeitslosigkeit weiter verringern. Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit der Länder wird dadurch gestärkt.


und hier das Gesamtmachwerk als PDF-Datei:

https://altermedia1de.files.wordpress.com/2011/04/gd-20110407-lang.pdf

Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
Der Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose gehören an:
ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München
http://www.ifo.de
in Kooperation mit:
KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich
http://www.kof.ethz.ch
Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel
http://www.ifw-kiel.de
bei der Mittelfristprojektion in Kooperation mit:
Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim
http://www.zew.de
Institut für Wirtschaftsforschung Halle
http://www.iwh-halle.de
in Kooperation mit:
Kiel Economics
http://www.kieleconomics.de
Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung
http://www.rwi-essen.de
in Kooperation mit:
Institut für Höher

http://wp.me/p1i9jU-4o

Advertisements

About belljangler

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20
This entry was posted in Wirtschaft and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s